Kategorien
News

Neues von Smart Village

https://www.keepfresh.de/stwendel/

In den letzten Wochen wurde das Angebot weiter ausgebaut.

Demnächst neu dabei:
✓ Huf-Hof in Eiweiler
✓ Hofladen Hendrik von Carlowitz in
Walhausen
✓ City Frischeladen in St. Wendel

Im Gespräch:
+Vollkornbäckerei Leist in
Marpingen
+Boßert in St. Wendel
+Metzgerei Primstal
+Gourmetinsel in St. Wendel

Bestellschluss für die Lieferungen in der folgenden Woche ist sonntags.

Jeden Freitag um 18.00 Uhr wird Ihre Ware in den Barbarsaal geliefert.

Die Übergabe erfolgt dort, zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr, durch unsere Dorfcoches und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Sollten Sie keinen Internetzugang oder Probleme bei Ihrer Bestellung haben werden unsere Dorfcoaches diese auch gerne für Sie übernehmen.

Sprechen Sie uns an!

Jochen Haupenthal (0151-40648283)

Claudia Didas (0176-21732224)

Diana Scheidhauer (0177-6024828)

Thomas Kaufmann (0176-21154314)

Dirk Biegel (0170-4839086)

Sandra Jung (0177-7474570)

Ihre/Eure Ortsvorsteherin

Sandra Jung

Kategorien
News

Der Nikolaus kommt

Ho, ho, ho…..

Liebe Kinder,

liebe Eiweilerinnen und Eiweilerer,

wie im letzten Jahr, wird auch in diesem Jahr, am Samstag, dem 04.Dezember, der Nikolaus mit Knecht Ruprecht, zu allen Kindern bis 12 Jahre, nach Eiweiler kommen.

Zusammen mit den Sportfreunden und dem Ortsrat, hat der Nikolaus wieder viele Nikolaustüten gepackt, die schon gespannt darauf warten von euch in Empfang genommen zu werden.
Deshalb stellt bitte ab 17. 00 Uhr einen Stiefel, eine Kiste
oder dergleichen vor die Tür, dass diese befüllt werden können.

Wir machen mit…..

Die Gemeinde Nohfelden setzt sich für die Förderung des fairen Handels ein auch wir in Eiweiler wollen uns daran beteiligen.

Deshalb werden dieses Jahr, bei der Nikolausaktion, ganz besondere Nikoläuse, nämlich Fairtrade Nikoläuse verteilt.

Das Besondere daran ist, dass der Kakao aus dem die Schokolade hergestellt ist, fair gehandelt wurde.

Es bedeutet, dass die Menschen, die den Kakao angebaut haben, mit Fair Trade besser leben können. Kakao wächst an Bäumen, in Ländern, in denen es wärmer und feuchter ist als bei uns. Dort geht es vielen Menschen aber nicht so gut wie uns hier in Deutschland.

Fairtrade-Bauern und Bäuerinnen bekommen für ihre Arbeit aber mehr Geld als bei normaler Schokolade. Die Kinder der Bauern können auch zur Schule gehen und müssen nicht wie Erwachsene arbeiten. Das ist in vielen Ländern der Welt noch nicht selbstverständlich.

Ihre/Eure Ortsvorsteherin

Sandra Jung

Kategorien
News

Smart Village auch in Eiweiler!

Keine Einkaufsmöglichkeiten und damit auch keine Treffpunkte mehr.

In vielen deutschen Dörfern und Kleinstädten verschwinden immer mehr Geschäfte des täglichen Bedarfs. Dies stellt insbesondere für weniger mobile und ältere Menschen eine große Herausforderung dar. Aber auch für junge Familien die keine Zeit für den Einkauf finden, ist dieses Projekt gedacht.

Deshalb hat sich auch Eiweiler an das Deutschland einzigartige Projekt „Smart Village“ angeschlossen.

Ursprünglich im Jahr 2018 im St. Wendeler Land ins Leben gerufen und in Remmesweiler gestartet, verbirgt sich hinter „Smart Village“ die Idee, den fehlenden Einkaufsmöglichkeiten im Ort entgegenzutreten und die Daseinsvorsorge zu verbessern. Dienstleistungen und Güter des täglichen Bedarfs sollten unabhängig von Wohnort, Alter oder Mobilität für alle gleichermaßen zugänglich sein. Regionalität, Digitalisierung, Ehrenamt und gesellschaftliche Verantwortung sind dabei die wesentlichen Leitgedanken hinter diesem Nahversorgungskonzept.
Über die Online-Plattform http://www.keepfresh.de/stwendel können die Einwohner der Dörfer regionale Artikel aus diversen Bereichen von verschiedenen lokalen Anbietern bis sonntags 24 Uhr bestellen.

Die Lieferung in den Barbarasaal nach Eiweiler erfolgt Freitags ab 18:00 Uhr. Die Ware kann per Kreditkarte, Bankeinzug oder bar vor Ort bezahlt werden.

Es besteht keine Bestellpflicht!

Zurzeit haben 17 lokale Händler ein Angebot auf der Plattform bereitgestellt.

Dies sind unter anderem der Globus St. Wendel, Wendalinushof St. Wendel, Bäckerei Gillen, Bäckerei Willi Kaiser Winterbach, Weidner Nohfelden, Hofladen Hendrik von CarlowitzBauer, Ziegenhof Theiss, Bio Genesa, History Kleidung, KIein Buch & Papier u.v.m.

Derzeit erfolgen auch erste Gespräche mit unserem Bioladen auf dem Huf Hof sowie dem Kaufhaus Becker in Primstal.

Da die Coronabestimmungen es wieder zulassen die Menschen zu „maije, sprooche unn schwäddse“ zusammenzubringen, werden wir, in regelmäßigen Abständen, an den Liefertagen, zum Umtrunk mit Snack, einladen.

Die erste Lieferung erfolgt am Freitag, den 29.10.2021, um 18:00 Uhr. Ab 17:00 stehen wir Euch mit Getränken und Häppchen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Bei allen Fragen im Zusammenhang mit dem neuen Angebot helfen ich und unsere Dorfcoches Euch gerne weiter.

Sandra Jung (0177-7474570 )

die Dorfcoaches:

Jochen Haupenthal (0151-40648283)

Claudia Didas (0176-21732224)

Diana Scheidhauer (0177-6024828)

Thomas Kaufmann (0176-21154314)

Dirk Biegel (0170-4839086)

Informationen findet Ihr auch unter www.smartvillage-wnd.de

Ihre/Eure Ortsvorsteherin

Sandra Jung

Kategorien
News

Bundestagswahl Ergebnisse 2021

https://wahlen.ego-saar.de/vm_prod/prod/BTW20210926/10046114/praesentation/wahlraum.html?bezirk_id=1353

Kategorien
News

NEUES aus dem Ortsrat

In der letzten Sitzung wurde, nachdem das Ortsratsmitglied Pascal Hans, wohnortbedingt aus dem Ortsrat ausgeschieden ist, Peter Ludwig von mir per Handschlag als neues Ortsratsmitglied verpflichtet.

Ein Thema der Sitzung war die Aufstellung des Investitionsprogramm, sowie die Aufstellung des Ortsratsbudget 2022-2025.

Das Investitionsprogramm wurde wie folgt ergänzt:

  • Aufstellen einer Zaunanlage/Absturzsicherung auf dem Verbindungsweg Fuchsberg/Im Winterborn (Bachlauf)
  • Erneuerung der Zaunanlage an der Leichenhalle durch Recyclingkunststoff Elemente
  • Teilerneuerung der Zaunanlage an der Mariengrotte (Ersatz Holzprovisorium)
  • Erstellen einer Grill- und Feuerstelle auf dem „Kuppen „

Folgende Investitionen haben wir weitergeführt:

  • Erneuerung verschiedener Straßenbeläge sowie Gehwege
  • Ankauf von Grundstücken zur Erschließung von Bauland
  • Herstellung eines Fuß- und Radweg Richtung Primstal
  • Sanierungsmaßnahmen im Dorfgemeinschaftshaus
  • Anbau Stuhllager
  • Herstellen einer barrierefreien Ebene vor der Leichenhalle, Übergang Friedhof mit Handlauf, sowie die Erneuerung des Fliesenspiegels vor der Leichenhalle.
  • Wendemöglichkeit am Ende der Straße „zum Winterborn“ herstellen
  • Erstellen einer befestigten Fläche (Parkfläche) neben dem Feuerwehrgerätehaus
  • Anlegen einer behindertengerechten Ebene vor der Schutzhütte auf dem „Kuppen“, sowie Pflasterarbeiten am Vorplatz

Einige dieser Positionen sind an Firmen vergeben und befinden sich derzeit in Bearbeitung, was bei dem starken Auftragsvolumen im Allgemeinen, im Moment zur verlängerten Wartezeiten führt.

Einstimmig beschlossene  Investitionen aus dem Ortsratsbudget befinden sich derzeit in der Umsetzung:

  • Ankauf Beamer und einer Beschallungsanlage fürs Dorfgemeinschaftshaus.
  • Ankauf zweier Ortseingangsschilder
  • Ankauf einer Sinnenbank

Ein weiterer Punkt der Sitzung war die Gründung der Interessengemeinschaft „Kuppen“. Sie soll sich zukünftig um die Unterhaltung und Pflege unserer Festwiese kümmern. Ende Oktober werden weitere Informationen dazu folgen.

Abschließend wurden die Durchführungen verschiedener Veranstaltungen beraten und beschlossen.

  1. Lohheckentage 2022

Die Lohheckentage werden nach eingehender Beratung und nach Rücksprache mit dem Orgateam, erneut verschoben. Diese Entscheidung ist uns auch dieses Mal  nicht leicht gefallen. Verschiedene Gründe haben uns dazu bewegt.

  1. Adventsmarkt 2021

Nach eingehender Beratung, wurde einstimmig beschlossen, dass der Adventsmarkt dieses Jahr wieder stattfindet. Dieser wird auf dem Vorplatz am Pallotihaus durchgeführt. Weitere Informationen erfolgen zeitnah. Interessierte Standbetreiber können gerne schon jetzt auf mich zukommen.

  1. Bosiland

Die Veranstaltung für unsere Kleinsten kann endlich wieder im Herbst stattfinden. Alle weiteren Informationen erfolgen auch hier zeitnah.

Ihre/Eure Ortsvorsteherin

Sandra Jung

Kategorien
News

Eiweiler – erster Ort im Saarland mit innovativer LED Technik

https://bit.ly/3w3EdeI

Kategorien
News

Anmietung DGH Eiweiler

Aufgrund der angekündigten Lockerungen der Corona-Einschränkungen,können die gemeindeeigenen Gebäude (Dorfgemeinschaftshäuser, Vereinsheime) für private Feierlichkeiten ab dem 11. Juni wieder angemietet werden.

Die jeweils gültige Personenzahl, die an der Feier anwesend sein darf, richtet sich nach der am Tage der Feier gültigen Corona-Verordnung!

Kinder bis 14 Jahren, sowie vollständig geimpfte und genesene Personen sind jeweils von der Höchstzahl ausgenommen.

Die Feiern sind von dem Veranstalter bei der Ortspolizeibehörde rechtzeitig im Voraus anzumelden.

Kategorien
News

Glasfasernetz für die Gemeinde

Warum wird Eiweiler nicht berücksichtigt?

Die Deutsche Glasfaser baut eigenwirtschaftlich aus, also ohne öffentliche Zuschüsse und so sieht sie die Wirtschaftlichkeit in Eiweiler grundsätzlich nicht gegeben. Das gilt auch in den anderen Dörfern für den Großteil der Anwesen außerhalb der geschlossenen Wohnbebauung. In den übrigen Dörfer ist der Ausbau auch noch keine beschlossene Sache, sondern steht unter dem Vorbehalt, dass genügend neue Kunden einen Vertrag abschließen! Die Gemeindeverwaltung beabsichtigt, in den Orten, die eigenwirtschaftlich nicht zum Zuge kommen, einen Ausbau mittels Bundes- und Landesförderung zu erreichen.

Die Gemeinde Nohfelden hat einen großen Schritt in Richtung Anbindung an das Glasfasernetz gemacht. Zusammen mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser, welche im vergangenen Jahr mit dem saarländischen Unternehmen Inexio fusioniert ist, hat Bürgermeister Andreas Veit und Kommunalmanager Yannic Sick den Kooperationsvertrag unterzeichnet und damit eine wichtige Voraussetzung für den möglichen Netzausbau geschaffen.

Heimkino, Musik-Streaming oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien rücken für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Nohfelden in greifbare Nähe. Ob die zukunftssichere Breitbandanbindung erfolgen kann und Surfgeschwindigkeiten mit mindestens 300 Mbit/s zum Standard werden, entscheiden in Kürze die Bürgerinnen und Bürger.

Deutsche Glasfaser ist Spezialist für den Ausbau von Glasfaser-Infrastrukturen im ländlichen Raum und wird in den kommenden Monaten eine Nachfragebündelung durchführen. Im Aktionszeitraum können sich die Bürgerinnen und Bürger, die im geplanten Ausbaugebiet wohnen, für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden. Erreicht die Vertragsquote im Ausbaugebiet mindestens 40 Prozent, steht dem schnellen privatwirtschaftlichen Ausbau durch Deutsche Glasfaser nichts mehr im Weg.

Der Vorteil der FTTH-Glasfaseranschlüsse: Bei diesen Anschlüssen wird die Glasfaser bis ins Haus bzw. bis in die Wohnung geführt (FTTH, Fiber to the Home) – die Anschlüsse sind somit komplett kupferfrei, Kunden erhalten exakt die Leistung, die sie buchen. Bürgerinnen und Bürger, die einen Vertrag unterschreiben, zahlen keine Kosten für den Ausbau Ihres Anschlusses.

Die Nachfragebündelung wird am 05.07. für die Ortsteile Bosen-Eckelhausen, Gonnesweiler, Mosberg-Richweiler, Neunkirchen/Nahe, Selbach, Sötern, Walhausen und Wolfersweiler beginnen. Da in den Ortsteilen Eisen, Nohfelden und Türkismühle schon mehr als 40 % der Haushalte Kunden bei Inexio sind, ist in diesen Orten keine Nachfragebündelung mehr nötig. Eiweiler kann leider in der aktuellen Ausbaustufe von Seiten der Deutschen Glasfaser nicht berücksichtigt werden. Dies gilt auch für einen Großteil der Anwesen die sich außerhalb erschlossener Wohnbebauung befinden. Für Interessierte findet am 07.07. online eine Infoveranstaltung statt und es werden Servicepunkte in der Gemeinde eingerichtet, an welchen Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser zum Ablauf und den Produkten informieren. Nähere Infos dazu folgen noch an gleicher Stelle.

Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online bereits unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Kategorien
News

Nicht vergessen!!!

Alle Kinder und Jugendliche aus Eiweiler, im Alter von 10- 16 Jahre (Stichtag 31.12.2021) können sich bei mir, für zwei Freikarten ins Naturfreibad nach Primstal, mit je einer Portion Pommes und Softgetränk nach Wahl anmelden.

Sandra77jung@t-online.de, Tel: 06875-7090333 oder 0177-7474570

Informationen über die aktuellen Öffnungszeiten und Coronabestimmungen des Naturbades findet Ihr auf www.nonnweiler.de/tourismus/schwimmbaeder/

Ich hoffe wir können Euch damit eine kleine Freude bereiten.

Kategorien
News

Bürgersprechstunden

Bedingt durch die Corona-Pandemie finden weiterhin keine Bürgersprechstunden statt. Jeder der sein Anliegen schildern möchte, kann dieses wie bisher gern telefonisch unter 06875-7090333, Handy unter 01777474750 oder per Email unter sandra77jung@t-online.de tun.